Weilersbach / Baden-Württemberg

Oberhalb des Weilersbacher Tals, am stark frequentierten Wanderweg zwischen Kirchzarten und Hinterwaldkopf unterstützen wir die Wiederaufforstung von 1,7 Hektar Schadfläche. Sturm und Borkenkäfer haben ganz Arbeit geleistet.

Die ursprüngliche Fichtenmonokultur wurde durch Trockenheit, Borkenkäfer und Sturm stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Fläche wurde bereits durch den Eigentümer vorbereitet, damit wir die Aufforstung von Mischwald kommenden Frühjahr vornehmen können. Ein junger Trupp Buchen konnte sich im zentralen Bereich der Fläche durch Naturverjüngung entwickeln und soll mit weiteren klimaresistenten Arten ergänzt werden. Die Südhanglage stellt eine besondere Herausforderung dar und erfordert trockenresistente Baumarten.